Wie werde ich schlechten Atem los?

Alles, was du über frischen Atem wissen musst.

Einleitung

Woher kommt Mundgeruch?

Warum riecht mein Atem schlecht? Und warum sogar auch noch nach dem Zähneputzen?

Mundgeruch, im Fachjargon Halitosis genannt, ist stark verbreitet. Viele Leute leiden daran. Das Selbstbewusstsein schwindet, man hat Angst, mit anderen Leuten zu sprechen...

... oder ihnen überhaupt nahe zu kommen.

Schlechter Atem liegt an Bakterien. Millionen leben in unseren Mündern, formieren sich zu Zahnbelag, Plaque genannt. Sie ernähren sich von Speiseresten, winzig kleinen.

Dieses Bakterien-Futter wird den Bakterien sogar zum Buffet angerichtet: an den für Zahnbürsten schlecht erreichbaren Stellen. Also zwischen den Zähnen, im Zahnfleischsaum oder, wenn vorhanden, in den Zahnfleischtaschen.

Und das Verdauen und Zerkleinern von Nahrungsresten verursacht diesen unangenehmen Geruch – zum Beispiel nach Schwefelwasserstoff – nach faulen Eiern.

Naja, vielleicht will man gar nicht mehr dazu wissen.

Wir aber schon.

Mundgeruch loswerden

Es gibt tatsächlich Mundgeruch, der medizinisch bedingt ist: zum Beispiel wegen Magen- oder Nierenproblemen. Aber in 90% der Fälle hat Mundgeruch seine Ursache im Mund oder Rachen.

Fast jede und jeder hat ab und zu schlechten Atem... Nur wenige leiden unter chronischem Mundgeruch. Alter und Geschlecht spielen auch eine Rolle: Ältere Personen und Männer haben eher Mundgeruch als jüngere und Frauen.

Was sagt die Dentalmedizin? Eigentlich sehr Erfreuliches, nämlich: Mundgeruch kommt von mangelhafter Mundhygiene.

Erfreulich? Ja. Denn das heisst für fast alle, die unter Mundgeruch leiden: Beherzige die folgenden Empfehlungen...

... und dein Mundgeruch sagt ciao und dein Selbstvertrauen hallo.

Schritt eins

Putze richtig richtig

Eine sanfte Zahnbürste, dazu die richtige Technik, und du nimmst sowohl Bakterien wie auch ihre Mahlzeit weg...

Zahnbelag, auch Plaque und Biofilm genannt, ist eine dünne, klebrige Schicht aus Bakterien. Plaque bildet sich auf unseren Zähnen und im Zahnfleischsaum – permanent, die ganze Zeit. Und das kann ganz schön unschön riechen.

Gegen Mundgeruch vorzugehen heisst also, den Aufbau der Plaque so gut wie möglich zu kontrollieren.

Dazu braucht es eine Zahnbürste mit besonders sanften Filamenten, dicht gepackt auf dem Bürstenkopf…

dazu die richtige Technik (also kein hartes Schrubben)

… und eine Zahnpasta, die die Abwehrkraft deines Speichels so richtig ankurbelt…

… denn ja, das ist der beste Weg, Mundgeruch hinter sich zu lassen.

Video richtig Zähneputzen

CURAPROX CS 5460 - Das ist die Zahnbürste, die dich aufatmen lässt

Wenn du Handzahnbürsten magst, steig’ um auf die CURAPROX CS 5460, sie ist die klassische ultra-sanft-&-top-sauber-Zahnbürste: unerbittlich hart zu Plaque. Und unerbittlich sanft zu Zahnschmelz und Zahnfleischsaum.

Und das ist sie deswegen:

Jedes einzelne der total 5460 Filamente ist unglaublich sanft und steht dicht an dicht mit anderen Filamenten auf dem Bürstenkopf – das ergibt eine einzigartig wirksame und gleichzeitig sanfte Reinigungsoberfläche.

Diese Filamente, übrigens, sind unerhört fein: Mit einem Durchmesser von nur 0.1 Millimeter gelangen sie sogar in den Zahnfleischsaum und putzen da das Bakterien-Futter weg und die Bakterien gleich auch noch.

Und weil diese Filamente so sanft sind, geht das alles ohne Gefahr, den zarten Zahnfleischsaum zu verletzen.

Hier ist die Anleitung: So putzt du mit der CS 5460 und der bestmöglichen Technik.

Per Knopfdruck frischer Atem: Das ist die CURAPROX Hydrosonic Pro

Wenn du elektrische Zahnbürsten magst, dann solltest du mal die Schallzahnbürste CURAPROX Hydrosonic Pro einschalten. Bakterien und Plaque entfernt sie...

... mit bis zu 42'000 Bewegungen pro Minute...

... und ihr hydrodynamischer Effekt sorgt dafür, dass sie das auch da tut, wo ihre feinen Curen®-Filamente eigentlich gar nicht hingelangen: Sie schleudert dank dieser hohen Zahl an Bewegungen das Wasser-Zahnpasten-Speichel-Gemisch in deinem Mund auch zwischen die Zähne...

... und dort auch in den Zahnfleischsaum – und lässt so eine zusätzliche Vielzahl Bakterien Tschüss sagen.

Ja, die Hydrosonic Pro entfernt besonders viele, viele Bakterien.

Video für eine professionelle Zahnreinigung

Die Zahnpasta CURAPROX Enzycal - Mit Enzymen Mundgeruch den Garaus machen

Vergiss die heftigen Inhaltsstoffe üblicher Zahnpasten… die Zahnpasten CURAPROX Enzycal enthalten nur Stoffe, die auf natürliche Weise mit deinem Körper interagieren.

Ja, es ist eine sanfte, milde, wirksame, frisch schmeckende Zahnpasta – mit Enzymen, die die natürliche Abwehrkraft deines Speichels verstärken, ja geradezu ankurbeln.

Enzyme? Ja, Enzyme. Sie kommen in deinem Speichel von Natur aus vor, ja, sie sind das Mittel deines Körpers, um das Wachstum schädlicher Bakterien einzudämmen: seien es Karies- oder Mundgeruch- oder andere Bakterien.

Und genau deshalb sind die Zahnpasten CURAPROX Enzycal ja so empfehlenswert.

Wir empfehlen:

Schritt zwei

Reinige deine Zahnzwischenräume

Interdentalbürsten helfen, Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch zu vermeiden...

Zwischen den Zähnen zu reinigen, und zwar mit Interdentalbürsten, ist unerlässlich, wenn du Mundgeruch vermeiden möchtest.

Denn die Interdentalräume, unerreichbar für Zahnbürsten, sind für Bakterien geradezu perfekt, um sich geruchsstark zu vermehren und auszubreiten.

Die Interdentalbürsten CURAPROX CPS prime sind entwickelt, um mit höchster Präzision und Wirksamkeit zwischen den Zähnen zu reinigen. Einmal täglich reicht, vor oder nach dem Zähneputzen, am Morgen oder am Mittag oder am Abend.

Für jeden Zahnzwischenraum – einmal rein, raus, fertig.

Es ist so einfach, zwischen den Zähnen perfekt zu putzen... und den Atem spürbar frischer zu machen.

Am besten gehst du zu deiner Zahnärztin oder deinem Zahnarzt und fragst nach der richtigen Grösse. Denn die ist wichtig. Zu klein, und das Bürstchen putzt nicht perfekt. Zu gross, und es verletzt dein Zahnfleisch. Es lohnt sich zu fragen, und schon bald ist dein Atem wunderbar frisch.

Du willst es genau wissen? Gut so! Hier ist die Anleitung, wie du mit den Interdentalbürsten CPS prime richtig gut, super angenehm und schnell und einfach putzt.

WICHTIG: In manchen Fällen hängt Mundgeruch mit Parodontitis zusammen. Das ist eine fortgeschrittene Zahnfleischerkrankung, bei der es zu sogenannten Taschen zwischen Zähnen und Zahnfleisch kommt. In diesen Taschen sammeln sich Unmengen von Bakterien, was oft eine starke Halitosis hervorruft. Vereinbare so bald wie möglich einen Termin in der Dentalpraxis. Parodontitis ist eine ernsthafte Erkrankung.

Video zur richtigen Anwendung



Wir empfehlen:

Schritt drei

Der Zungenschaber

Gegen Mundgeruch hilft auch der Zungenschaber – lass’ dieses einfache, aber effektive Hilfsmittel Teil deines täglichen Mundgesundheitsrituals werden…

Mindestens einmal pro Woche solltest du den CURAPROX Zungenschaber nutzen: einfach sanft über deine Zunge führen. So wirst du auch weitere Mundgeruch-Bakterien ganz leicht los.

Du wirst den Unterschied sehen – und riechen.

Und das vom ersten Moment an, in dem du den Zungenschaber benutzt. Das dauert zwei Sekunden – frischer Atem.

Wie du deine Zunge reinigst und frischem Atem hallo sagst

Schabe einfach von hinten nach vorn bis zur Zungenspitze – fast ohne Druck.

Video Reinigung der Zunge

Welchen Zungenschaber?

Unser Zungenschaber kommt in vier Farben – und in zwei Modellen:

Mit einer Schabkante: Der Zungenschaber CURAPROX CTC 201 entfernt die Bakterien, die Mundgeruch verursachen.

Mit zwei Schabkanten arbeitet der Zungenschaber CURAPROX CTC 202, einer glatten und einer gezackten. Das Zusammenspiel dieser Schabkanten holt sogar Erreger aus den Vertiefungen der Zungenpapillen. Perfekt also, um sorgfältig mit Mundgeruch-Bakterien auf der Zunge Schluss zu machen.

Wir empfehlen:

Schritt vier

Kau' den Spezialkaugummi

Zwischendurch oder unterwegs – da hilft dir das Enzym dieses Whitening-Kaugummis gegen Mundgeruch

Klar, der CURAPROX «Black Is White»-Kaugummi verleiht dir zitronig-minzigen Atem.

Zusätzlich aber aktivieren die Kaugummi-Enzyme deinen Speichelfluss…

… und stärken gleichzeitig die natürlichen Abwehrkräfte deines Speichels – genau gegen diejenigen Bakterien, die Mundgeruch verursachen.

Und als ob das nicht schon cool genug wäre: Der Kaugummi enthält Aktivkohle, um Verfärbungspartikel zu entfernen – so kaust du dich sowohl zu frischerem Atem wie auch zu weisseren Zähnen.

Wir empfehlen:

Schritt fünf

Notorisch schlechter Atem? Perio Plus+

Bei hartnäckigem Mundgeruch ist ein Versuch mit CURAPROX Perio Plus+ Balance empfehlenswert...

Erkundige dich in deiner Dentalpraxis oder Apotheke nach der Mundspülung CURAPROX Perio Plus+ Balance.

Diese Mundspülung kombiniert Chlorhexidin (CHX) mit CITROX®. CHX wird seit Jahrzehnten zur antibakteriellen Behandlung verschrieben. CITROX® sind natürliche Bioflavonoide, extrahiert aus der Bitterorange, sie sind ebenfalls stark antibakteriell.

Perio Plus+ Balance wird dir gut helfen. Verwende es jedoch nur phasenweise und jeweils so lange, wie in der Packungsbeilage beschrieben oder wie es dir in der Apotheke bzw. in der Dentalpraxis empfohlen wurde